Ein russisches Mütterchen

Oft bedanken sich Gäste auf berührende Art und Weise für die Karten.
Hier ist Platz für solche Feedbacks, natürlich anonymisiert.

Ein russisches Mütterchen

Beitragvon Male Rinsland KL HDH » 1. Jun 2012, 04:22

traf ich vor der Dillenburger Tafel...
Als sie verstand was wir von ihr wollten, nämlich sie einladen,
guckte sie ganz ungläubig und sagte :
"Kindchen, meinst du ich könnte noch ein mal in meine Leben ein Ballett sehen?"

Da wurde mir bewußt, was wir da tun können...Menschen echt beschenken.
Mit etwas so besonderem .
Ihnen Freude machen.

Eine andere Dame hatte so Schmerzen und der Arzt hatte ihr wohl gesagt sie solle ins Schwimmbad gehen. Bewegung im Wasser könne helfen.
Aber das konnte sie sich gar nicht leisten.
Erfeulicherwéise bekamen wir nach einer Weile Schwimmbadkarten
und konnten auch dieser Frau ihren Wunsch erfüllen.
Male Rinsland KL HDH
 
Beiträge: 7
Registriert: 04.2012
Wohnort: Herborn
Geschlecht:

Zurück zu "Kleine Geschichten über Gäste und die Kulturloge"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron