Zur Zeitung gehen


Zur Zeitung gehen

Beitragvon Christine Krauskopf Kulo HDH » 10. Mai 2012, 09:48

Es kann ratsam sein, sich gleich an die Zeitung zu wenden, wenn man beschlossen hat, eine Kulturloge zu gründen. In einer kleinen Stadt mit nur einer Zeitung ist eine Pressekonferenz wohl nicht nötig.
(Üblicherweise beginnt ein Redakteur um 10 Uhr morgens mit der Arbeit.) Man ruft bei der Redaktion an, vereinbart einen Termin für ein Gespräch und packt Informationen über die Kulturloge in eine Pressemappe.
Mit hinein gehört das Prinzip, nach dem die Kulturloge funktioniert.
Sinnvoll ist ein Hinweis auf andere, bereits erfolgreich bestehende Kulturlogen.
Hat man schon mit Veranstalter und sozialen Einrichtungen gesprochen, dann gehört auch diese Liste in die Pressemappe.
Ganz wichtig sind Namen und Telefonnummern von Ansprechpartnern, damit die Redakteure bei Rückfragen gleich die Nummer bei der Hand haben.
Ist man einigermaßen sicher im Schreiben, dann kann auch ein fertiger Artikel mit in die Pressemappe gelegt werden, das spart dem Redakteur, der meist in Eile ist, Zeit und Arbeit.
Sehr schick ist ein Foto, am besten mit Menschen (z.B. Initiator, Vorstand oder ähnliches).
Christine Krauskopf Kulo HDH
 
Beiträge: 25
Registriert: 04.2012
Geschlecht:

Zurück zu "Presse und Öffentlichkeitsarbeit"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron